Freitagstagestour zum Faschinajoch und Furkapass

Irgendwie findet das BMW-eigene Navi der 750er immer die kleinen Singleroads zum Ziel, so ist aus unserer heutigen Tagestour eine Runde vom 300km geworden. Lang, aber sehr schön bei traumhaftem Wetter, Sonnenschein bei 21Grad. Zwischendurch haben wir auf dem Furkapass bei Kaffee und Kuchen mit zwei Kerlen geschwatzt, die mit Schwalbe und Vespa aus den 1970ern unterwegs waren. Um 18Uhr sind wir auf dem Rückweg noch schnell was zum Abendessen kaufen gewesen und als wir dann um 19Uhr auf dem Balkon unsere Brote, Salat und Obst bei Wein und Bier verspeisten, rollten 15 Bikerinnen aus dem Raum Tübingen vors Hotel. Da wird es sicher laut im Biergarten vor unserem Balkon heute Abend. Aber erstmal geht es nochmal in die Sauna.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s