Zur Fähre nach Ijmuden

Sonntags ist wenig los auf den Strassen, deshalb fahren wir ganz relaxt die 220km zur Fähre. Die Strecke hatte uns Fokje schon vorige Woche geplant, so dass wir uns hier auf Insiderwissen verlassen konnten. Über den Damm ging es wegen Baustellen etwas langsamer und auch die neuen Schleusenstrecken vor Ijmuden waren noch geschlossen, trotzdem waren wir pünktlich um 15:20Uhr am Checkin und konnten praktisch sofort durchfahren. 15:45Uhr waren wir schon auf dem Schiff und konnten die Kabine beziehen, dann Duschen und kurze Zeit später startete unsere Fähre schon in Richtung Newcastle in Nordengland, wo sie Montag früh um 8:15Uhr ankommen wird. Nach einem wirklich reichhaltigen Abendbufett machen wir es uns in unserer 2-Bett-Aussenkabine gemütlich und lassen die Vibrationen der Schiffsmotoren einschläfernd auf uns wirken. ( Sonntag, 19.06.22, trocken und bedeckt, nachmittags sonnig, 16 bis 19 Grad)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s